Crossing the French-German Border
Kurzinfo
Konferenz
von
mit Alain Badiou, u.a.
29.01.2016 (Ganztägig) bis 30.01.2016 (Ganztägig)
Berlin

Friday, 29.1.2016

09.30-10.00: Introduction
10.00-11.15:
Martin Saar (Leipzig) - Politics and/of Truth
11.15-12.30:
Jan Völker (Berlin)
- The Torsion of Idealism
12.30-14.30: Break
14.30-15.45:
Alexander García Düttmann (Berlin) - Can a Philosopher Have Dirty Hands?
15.45-17.00: Jelica Sumič (Ljubljana) - Badiou, not without Adorno
17.00-17.30: Break
17.30-20.00:
Debate: Alain Badiou (Paris) and Jean-Luc Nancy (Strasbourg)

Saturday, 30. January 2016

Kurzinfo
Vortrag
von
von Alain Badiou
04.02.2016 - 19:30
Berlin

Mit seiner kommunistischen Hypothese bezieht Alain Badiou eine fundamental kritische Position in der gegenwärtigen gesellschaftspolitischen Diskussion. Sie bedeutet für ihn, „an einer politischen Organisation der Leute jenseits der Ansprüche des Staates“ festzuhalten und dafür einzustehen, den „Kern jedes volksnahen politischen Vorgangs … in der Masse der neu hinzugekommenen Proletarier der Wohnheime, Baustellen, Fabriken und Vororte“, zu sehen. Und gehören heute nicht auch die vielen von Flucht betroffenen und Migranten dazu?

Kurzinfo
Vortrag
von
von Eva Illouz
07.02.2016 - 12:00
Berlin

Was ist die Aufgabe einer jüdischen Intellektuellen in Israel? Wie balanciert sich das Verhältnis zwischen Universalismus und dem Partikularismus der Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe oder einer bestimmten Geschichte? Welche Forderungen nach Gleichheit und Solidarität ergeben sich aus dieser Position?

Kurzinfo
Buchvorstellung
von
mit John Roberts
05.02.2016 - 20:30
Berlin

Buchvorstellung mit John Roberts und dem Übersetzer David Meienreis /
Book launch with John Roberts and translator David Meienreis

Kurzinfo
Podiumsdiskussion
von
mit Gayatri Spivak, J. Jack Halberstam, Alexander Garcia Düttmann und Armen Avanessian
18.09.2015 - 18:00
Berlin

Klimakrise,  Finanzkrise, extremes Leid in der „Dritten Welt“, zunehmende Aushöhlung demokratischer Strukturen und ein global zu beobachtendes Wiedererstarken der Rechten - die Weltgemeinschaft steht vor enormen Herausforderungen. Gleichzeitig wenden sich immer mehr Menschen enttäuscht von der Politik ab. Welche Bedeutung kommt in dieser Situation der Literatur zu? Ist die Rede von einer Ästhetik des Widerstands noch aktuell? Wie lässt sich Widerstand heute überhaupt denken?

Marx-Lektüren im Dialog
Kurzinfo
Tagung
von
mit Frieder Otto Wolf, Alex Demirovic
30.10.2015 (Ganztägig) bis 31.10.2015 (Ganztägig)
Berlin

Was heißt eigentlich „materialistische Dialektik“? Und warum sollte man sich im Jahre 2015 darum kümmern? Handelt es sich nicht um eine alte, leere und schon abgenutzte Formel?

Seiten