Trajectories of Marxism – Feminism
Kurzinfo
Konferenz
von
mit Frigga Haug, Cynthia Cockburn, ...
20.03.2015 (Ganztägig) bis 22.03.2015 (Ganztägig)
Berlin

Vor mehr als 40 Jahren meldeten sich in vielen Ländern der Welt Feministinnen unter Marxisten zu Wort. Sie kritisierten den im damaligen Marxismus gebräuchlichen Arbeitsbegriff und die Werttheorie, die Stellung zu Hausarbeit, zu Familie, zum Umgang miteinander und zur umgebenden Natur, zu Wirtschaft und Kriegen, Zukunftsvorstellungen und Befreiungsverlangen.

Kurzinfo
Vortrag
von
mit Maria Backhouse, Stefan Kalmring
08.02.2015 - 18:00
Berlin

Die sogenannte ursprüngliche Akkumulation bekommt vor dem Hintergrund der verstärkten Finanzialisierung sämtlicher gesellschaftlicher Bereiche, der Privatisierung öffentlicher Güter, der Inwertsetzung von Natur, Prekarisierungs- und Enteignungsprozesse eine hohe Brisanz. Es scheint eine geeignete Erklärung für die gegenwärtigen gesellschaftlichen Umbrüche und Konflikte zu sein.

Impacts of the global financial crisis on cities in Europe
Kurzinfo
Tagung
von
mit Jamie Peck, u.a.
04.12.2014 (Ganztägig) bis 05.12.2014 (Ganztägig)
Weimar

The international conference “Urban Austerity: Impacts of the global financial crisis on cities in Europe” will be hosted by the Institute for European Urban Studies at Bauhaus-Universität Weimar from Thursday 4th December to Friday 5th December 2014.  The conference seeks to promote an interdisciplinary debate that discusses regulatory restructurings under a new regime of austerity urbanism and reflects on the role of urban social movements struggling for progressive alternatives.

Kurzinfo
Tagung
von
mit Jodi Dean, u.a.
28.11.2014 - 10:00 bis 29.11.2014 - 19:00
Berlin

In den Politiken des Krisenmanagements zeigt sich eine autoritäre Wendung des neoliberalen Projekts. Sie hatte sich bereits vor der Krise angedeutet, verdichtet sich jedoch zu einem  «autoritären Konstitutionalismus» (Oberndorfer). Dies geht über eine postdemokratische Situation hinaus, in der formal fortbestehende demokratische Verfahren entleert werden. Hier geht es um eine offen autoritäre Setzung von Recht bei gleichzeitigem Bruch mit demokratischen Verfahren.

Wie lässt sich Globalisierung darstellen?
Kurzinfo
Vortrag
von
von Fredric Jameson
05.12.2014 - 18:30
Berlin

Wie lässt sich erfassen, was mit dem ebenso vagen wie allgegenwärtigen Begriff der Globalisierung gemeint ist?  Lässt sich Globalisierung darstellen?  Fredric Jameson geht davon aus, dass es sich bei diesem Begriff nicht in erster Linie um ein ökonomisches oder politisches Konzept handelt, sondern um ein Beispiel für "cognitive mapping", also eine kognitive Karte, die eine mehrdimensionale, höchst komplexe Realität abbildet oder repräsentiert.

Ecology, Society, Democracy
Kurzinfo
Konferenz
von
04.11.2014 (Ganztägig) bis 05.11.2014 (Ganztägig)
Berlin

Anmeldung erforderlich!

We are living through a crisis of great severity, yet we lack a critical theory that could adequately clarify it. Certainly, today’s crisis is multi-dimensional, encompassing not only the official economy, including finance, but also such apparently ‘non-economic’ phenomena as global warming, ‘deficits of care’ and the hollowing out of public power at every scale. But our received theories tend to focus exclusively on the economic aspects, which they isolate from, and privilege over, the other factors.

Seiten