Aufruf zum linksradikalen Block auf der Demonstration zum Frauen*kampftag 2015 in Berlin
Termininfo
Demonstration
von
08.03.2015 - 13:00
Berlin

Seit über 100 Jahren wird am 8. März der Internationale Frauen*kampftag begangen. Solange es Sexismus und patriarchale Verhältnisse gibt, ist er ein wichtiger Anlass, feministische Kämpfe zusammenzuführen, sichtbar und wirkmächtig zu machen. Deshalb gehen wir an diesem Tag gemeinsam mit vielen verschiedenen Feminist*innen auf die Straße, mit denen uns die Ablehnung hierarchischer Geschlechterverhältnisse verbindet.

Zur politischen Ökonomie der Paarbeziehung
Veranstaltung von TOP B3rlin zum Frauen*kampftag 2015
Termininfo
Vortrag
von
mit Sarah Speck
25.02.2015 - 20:00
Berlin

Möchte man die Stabilität der Geschlechterverhältnisse verstehen, so genügt es nicht, auf Ehegattensplitting und Gender Pay Gap zu fokussieren. Ein detaillierter Blick ins ‚Private‘ und den Alltag heterosexueller Paare offenbart, dass zentrale Gründe für die Aufrechterhaltung der Geschlechterordnung woanders liegen – in latenten Männlichkeits- und Weiblichkeitsnormen, aber auch in gegenwärtigen Idealen, etwa der Vorstellung von Geschlechteregalität selbst und in der Reproduktion von Klassenverhältnissen.

Face the players, fight the game

Aufruf des March18 Bündnis

Im Frühjahr 2015 bekommt die europäische Krisenpolitik ein Wahrzeichen: Der neue Hauptsitz der Europäischen Zentralbank (EZB) wird in Frankfurt eröffnet. Bei einem großen Festakt werden sich Regierungsvertreter_innen aus ganz Europa zu ihren bisherigen Krisenlösungen gratulieren und sich (und uns) auf die nächste Runde Austeritätspolitik einstimmen. Der Ausnahmezustand soll institutionalisiert werden.

»… ums Ganze!«-Aufruf gegen den Wiener Akademikerball 2015

Der unerträgliche Normalzustand Kapitalismus bietet wohl unzählige gute Gründe, um immer wieder dagegen auf die Straße zu gehen. Am 30. Januar 2015 in Wien präsentiert sich mehr als nur einer davon.

Schule Nation Kapital Scheiße

„Na, auch schon wach?“ „Wo sind Deine Hausaufgaben?“ „Kann ja sein, dass es bei Dir zuhause so läuft, aber hier gelten nunmal andere Regeln.“ - Kein Tag ohne tu-dies-und-tu-das. Mach Dich besser, bück Dich hoch, burn dich aus: Was in der Schule schon nervt, wird danach nicht besser und hilft nur manchen in einem „später“, das wir nicht erleben wollen. Wir wollen nicht um einen Praktikumsplatz kämpfen, sondern träumen von einer Hängematte.

10. Januar 2014: Antikapitalistischer Neujahrsempfang
Mit Stanley Schmidt, Christiane Rösinger, Thomas Meinecke und Party im ://blank

„Moderne ist Kunst durch Mimesis ans Verhärtete und Entfremdete“, schrieb Adorno. Wir drehen den Spieß um und verwandeln die Hässlichkeit der Welt durch bloße Darstellung und Lust daran. Was auf die Ohren: Christiane Rösinger singt melancholische Lieder davon, von der Melancholie zu lassen. Aus der Hüfte: Thomas Meinecke verarbeitet das Stampfen aus dem Maschinenraum der Kulturindustrie. Und führt seine Schönheit vor: Als Poesie.

SAVE THE DATE // Mittwoch, 18. März 2015 // Frankfurt am Main

Am 18. März 2015 bekommt die europäische Krisenpolitik ein Wahrzeichen, wenn in Frankfurt am Main der neue Hauptsitz der Europäischen Zentralbank (EZB) feierlich eröffnet wird. Bei einem großen Festakt werden sich Regierungsvertreter_innen aus ganz Europa zu ihren bisherigen Krisenlösungen gratulieren und sich auf die nächste Runde einstimmen. Wir werden aus ganz Europa anreisen, um diese Party aufzumischen.

Seiten